Helene Sommerfeld: Wie man Kopfschmerzen mit dem Holzhammer vertreibt

Das Büchlein „Wie man Kopfschmerzen mit dem Holzhammer vertreibt“ kommt etwas unscheinbar daher. Der Umband wirkt, wie wir hier in der Schweiz zu sagen pflegen, „achli gruusig“. Aber natürlich ist das neue Buch von Helene Sommerfeld kein alter Schinken aus dem Brockenhaus, sondern ein witziger medizinischer Rückblick ins letzte Jahrhundert.

Helene Sommerfeld ist das Pseudonym eines in Berlin lebenden Autorenehepaars. Im Rowohlt Verlag erscheint gerade ihre zweibändige Historiensage über die Ärztin Ricarda Thomasius. „Wie man Kopfschmerzen mit dem Holzhammer vertreibt“ kann daher wohl als „Best of Recherche“ angesehen werden.

Mit leichtem Entsetzen liest man sich durch diese „Schlauheiten aus Kaisers Zeiten“. Zumindest mir ging es mehr als einmal so, dass ich laut heraus gelacht habe und im nächsten Moment leer schluckte. Ein Beispiel aus dem Kapitel „Alte Onanistinnen“ gefällig? „Alte Onanistinnen sind zur Ehe wenig tauglich,; entweder sie leiden an Scheidenkrämpfen oder sie sind gegen die Annäherung des Mannes empfindungslos, oder sie ist ihnen widerwärtig.“

Oder etwa aus dem Kapitel „Kleine Brüste“: „Gar manche Jungfrau hat, trotz scheinbarer Gesundheit, auffallend kleine Brüste. Im Hinblick auf die Ehe und Stillungsunfähigkeit sollte alles für eine bessere Entwicklung getan werden. Bewährt haben sich folgende Massnahmen:…“
Die erspar ich Ihnen, schliesslich haben wir heute für solche Problemstellungen Silikon.

Als geneigte Leserin lernt man beim Genuss dieses Buchs vor allem eines: Auch unsere Urgrossmütter und Ururgrossmütter hatten es schon nicht leicht!

Ich empfehle dieses schön gemachte Buch allen offenen Geistern mit einem Sinn für anatomischen und medizinhistorischen Humor. Dieses Buch wird auf Ihrem Klo dafür sorgen, dass Besserwisser und Klugscheisser lange dort bleiben und Ihre Party nicht versauen.

Helene Sommerfeld: Wie man Kopfschmerzen mit dem Holzhammer vertreibt, Rowohlt 2018, ISBN 978-3-499-27480-0. Erscheint am 24.4.2018.

978-3-499-27480-0 (1)

 

Advertisements

One thought on “Helene Sommerfeld: Wie man Kopfschmerzen mit dem Holzhammer vertreibt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s